Tierschutzverein Kempten (Allgäu) e.V.

Hector

Hallo meine Lieben,

nun bin ich fast schon ein halbes Jahr bei meiner neuen Familie, höchste Zeit um mich mal wieder bei Euch zu melden!
Mir geht es prächtig hier! Ich habe die halbe Couch für mich erobert, wo ich oft faul rumliege und döse. Manchmal nimmt mich mein Frauchen in die Hundeschule und in die Hundetagesstätte mit. Dort ist es immer total spannend, weil ich viele andere Hunde treffe. Mit den meisten verstehe ich mich ganz gut. Nur mit Katzen darf ich komischerweise nicht spielen. Ich belle immer ganz erfreut, wenn ich eine sehe, muss dann aber weitergehen. Das ist doof. Ich habe sogar schon 4 Kilo abgenommen seit ich hier bin am leckeren Futter kann das aber nicht liegen davon kriege ich nämlich kaum genug! Und wenn ich doch mal sehr hungrig bin, dann finde ich schon was Essbares in der Küche. Zur Not leere ich halt den Mülleimer aus oder stibitze was von Frauchens und Herrchens Futter.
Anbei schicke ich Euch ein paar Fotos mit, damit ihr auch seht, wie gut es mir geht.
Wenn endlich richtig Frühling ist komme ich Euch mal besuchen. Dann kann ich vielleicht mit meinem Kumpel Brako um die Häuser ziehen das wäre bestimmt cool! Sagt ihm auf jeden Fall schon mal viele Grüße von mir. Ich drück ihm die Pfoten, dass er auch endlich ein schönes Zuhause bekommt.

Also bis bald,
Euer Hector

P.S.: Meine Familie war so neugierig, was für ein Mischling ich denn sein könnte, dass sie einen Hunde-DNA-Test gemacht haben ihr werdet nicht glauben, was da rauskam: Ich soll zu 50% ein Chihuahua sein!?! Also ich weiß ja nicht so recht? auch wenn ich in ein Chihuahua-Körbchen reinpasse (Foto), so fühle ich mich doch eher wie ein richtiger Bluthund. Meine Familie ist auf jeden Fall immer wieder überrascht, wie gut meine Nase doch funktioniert. So, jetzt muss ich aber wirklich los