Tierschutzverein Kempten (Allgäu) e.V.

Simba

Nun ist es ja schon ne Weile her, dass wir unseren Simba von euch bekommen haben. Die Haustierkontrolle verlief positiv, d.h. Simba darf bleiben. *freu*

Er hat sich inzwischen mehr als gut eingelebt und hat sich in die Herzen aller Zweibeiner geschlichen.
Unsere Katzenchefin Fee kann sich zwar immer noch nicht ganz mit ihm abfinden, aber er reagiert ja so cool und souverän, dass ich da inzwischen keine Bedenken habe, dass sich dann doch mal legt. Es muss ja nicht die große Liebe sein und Haus und Garten sind groß genug (das sag ich jetzt einfach mal :-D ) Nikita ist leider Fee-geprägt und muss erst mal verstehen, dass es auch Katzen / Kater gibt, die mit ihr positiven Kontakt aufnehmen wollen. Aber es wird immer besser.

Wir aber haben ihn alle ins Herz geschlossen, auch wenn er anfangs schon sehr schmerzhaft und so unvorhersehbar auf (von ihm selbst eingeforderte) Streicheleinheiten reagiert hat. Wir kennen aber inzwischen die Grenzen und Anzeichen immer besser und er kann seine Bisse immer besser dosieren.
Inzwischen tuts auch kaum mehr weh und blutet v.a. nicht mehr... und es wird immer seltener! :-) Da er sich aber doch als großer Schmuser entpuppt hat, können wir uns seinem Charme nicht entziehen und so lernen wir immer besser auf einander zu reagieren.

Also, Simba hat sein Zuhause gefunden. Sie brauchen keine Angst zu haben, ihn noch einmal aufnehmen zu müssen!

Viele liebe Grüße

Angela K. mit Familie