Zu Besuch

im Tierheim

Ferienprogramme und Schulbesuche

100. Geburtstag von Frau Therese Fries

Im Kreise ihrer Familie und vielen Freunden feierte Frau Therese Fries ihren 100 jährigen Geburtstag. Mit dabei war ihr treuer Wegbegleiter Hund Teddy (der Bub). Der Tierschutzverein Kempten ließ es sich nicht nehmen unserem langjährigen Mitglied die Glückwünsche des Tierschutzverein Kempten durch Herrn Erwin Rauh stellv. Vorsitzender zu überbringen.
Ihre Tochter Karin Brotherton war ebenso voller Freude über den Besuch des Tierschutzverein Kempten und brachte zum Ausdruck wie wichtig eine solche Institution ist. Bei vielen Menschen ist es ja das Einzige was ihr Leben noch lebenswert macht.

taxi funk

Taxi-Funk e.G. zeigt ein Herz für Tiere

Die Taxi-Funk e.G. Kempten zeigt ein Herz für Tiere und spendet 500,00 €uro für den Erweiterungsbau des Hundetraktes im Tierheim. Im Bild Mitte Vorstand Martina Traut von der Taxi-Funk e.G. bei der Spendenübergabe an Vorsitzende Frau Maria Anna Peter-Sigg und Ehrenvorstand Hubert Mayer.

Ferienprogramm Waltenhofen

Wie bereits in den vergangenen Jahren, waren auch heuer Frau Bischof und Frau Glatz bereit für die Kinder vom Ferienprogramm Waltenhofen durchs Tierheim zu führen. Die beiden Mitarbeiter legten großen Wert darauf, dass die Kinder begreifen, dass ein Tier kein Spielzeug ist, sondern mit Verantwortung ein Tierleben lang versorgt werden muss. Sie erklärten ausführlich, was Verantwortung bedeutet und wie mit den einzelnen Tieren umgegangen werden muss. Für das große Interesse der Kinder wurden sie zum Schluss mit einem Eis belohnt.

Besuch der zwei 4. Klassen aus Wiggensbach

Ferienprogramm Wildpoldsried

Im Rahmen des Ferienprogramms Wildpoldsried führten Frau Bischof und Frau Glatz 15 Kinder durchs Tierheim. Zu Beginn wurden die Kinder aufgeklärt, warun es ein Tierheim gibt und wie der tägliche Ablauf im Tierheim von den Mitarbeitern bewältigt wird. Außerdem legte Frau Glatz den Kindern nahe, dass man die Verantwortung für ein Tier „ein Tierleben lang“ trägt und diese Zeit auch umsorgt werden müssen. Sowohl tierärztliche Versorgung als auch Zuneigung gehören dazu.

Ferienprogramm Dietmannsried / Lauben

Im Rahmen des Ferienprogramms Dietmannsried / Lauben besuchten am 02.09.2014 zehn Kinder das Tierheim Kempten. Frau Bischof und Frau Glatz führten die Kinder durchs Tierheim und erklärten Ihnen Einiges über den Ablauf und Haltung der Tierheimtiere.
Besonders am Herzen liegt den Mitarbeitern, den Kindern mitzuteilen, dass Tiere „Gefühle“ haben und auch Liebe und Zuneigung benötigen und dies ein „Tierleben lang“. Am Ende der Führung wurde noch mit den Hunden „Spike und Curly“ gekuschelt.

Ferienprogramm Altusried

Im Rahmen des Ferienprogramms Altusried besuchten, wie bereits in den vergangenen Jahren, einige Kinder das Tierheim. In einem kurzen Einführungsgespräch erklärte Frau Glatz den Kindern Wissenswertes über ein Tierheim. Zum Beispiel: für was ein Tierheim notwendig ist, wie es finanziert wird und was ganz wichtig ist, dass ein Haustier ein Tierleben lang versorgt und gepflegt werden soll. Danach führten Frau Kraus und Frau Glatz die Kinder durchs Tierheim. Ganz begeistert waren die Kinder natürlich von den jungen Kaninchen, Babykatzen und Exoten.

Schulbesuch Wildpoldsried

Am 15.06.2012 besuchte die Tierheimleiterin, Frau Bischof, mit Frau Glatz die zweite Klasse der Grundschule Wildpoldsried. Mit großem Eifer waren die Schüler dabei, um über den Tierheimalltag interessante Geschichten zu erfahren. Sie erzählten natürlich auch über Ihre eigenen Haustiere. Frau Bischof legten den Schülern ans Herz, dass man es sich gut überlegen soll, wenn man sich ein Haustier anschafft. Man trägt die Verantwortung dem Tier gegenüber ein Tierleben lang. Am Wandertag durften diese Schüler sogar das Tierheim besuchen und die Unterbringung der Haustiere anschauen.

Besuch von Kindern der
Tom-Mutters-Schule aus Kempten

Besuch der 2. Grundschulklasse in Wildpoldsried

Am 05.05.2010 besuchten Mitarbeiter des Tierheimes Kempten die 2. Grundschulklasse in Wildpoldsried. Wiedereinmal legten die Mitarbeiter den Kindern nahe, wenn Sie sich für ein Haustier entscheiden, dass es dann auch ein Tierleben lang sein sollte. Die Kinder waren mit großem Eifer und Interesse dabei und freuten sich natürlich auch, dass sie nach dem Vortrag den Hund Pascha und Hase Lotta streicheln durften.

Besuch von Kindern des Ferienprogramms Altusried

Besuch von Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Wildpoldsried

Besuch der 6. Klasse der Agnes-Wysssach-Schule (01.04.09)

Herr Schuster besuchte uns heute mit seiner 6. Klasse der Agnes-Wysssach-Schule.

Besuch von Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Betzigau

Besuch einer Klasse der Berufsfachschule für Sozialpflege

Erstes Jugendgruppentreffen 2009

Mit 32 Kindern war unser erstes Jugendgruppentreffen 2009 ein riesiger Erfolg. Mit so einem großen Ansturm hatten wir nicht gerechnet. Die 32 Kinder mussten in zwei Gruppen geteilt werden und trotzdem war das Jugendgruppenhaus bis auf den letzten Platz belegt.

Leider können wir momentan keine weiteren Kinder in unsere Jugendgruppe aufnehmen.

Kinder zu Besuch im Tierheim: Ferienprogramm der Gemeinden

Es ist eine gute Sache, wenn in das Ferienprogramm der Gemeinde auch ein Besuch im Tierheim eingeplant wird. Die Schulkinder sind begeistert. Sie fragen viel, vor allem, warum so viele Tiere im Tierheim sind.

Wir erklären den Kindern, dass wir Fund-, Abgabe- und Tiere zur Weitervermittlung aufnehmen. Und, dass meistens vor den Ferien, und in der Urlaubszeit, Tiere ausgesetzt und abgegeben werden. Besonders Nager werden zu uns gebracht.

Die große Zahl der aufgenommenen Tiere zeigt, dass sich die Tierhalter bei der Anschaffung, der Verantwortung für das Haustier nicht bewusst sind. Auch ist es falsch, den Kindern allein die Verantwortung für Häschen, Meerschweinchen und andere Kleintiere zu überlassen.

Nach oben